Sport und seine Unterstützung


Es ist ein schwieriges Thema, welches ich heute anschneide, aber es muss gemacht werden, finde ich, denn solange man nicht darüber redet, kann sich auch nichts ändern! Es geht um Sport im allgemeinen. Was ist das erste, das euch bei diesem Stichwort einfällt? Sicherlich sagt die Mehrzahl jetzt Fußball, woran das nur liegt..


Phillip Boy ist sicherlich Befürworter von dem, was ich gleich niederschreiben werde. Jede Sportart, egal welcher, braucht seine Unterstützter, je mehr es sind, desto größer ist die Beachtung in der Öffentlichkeit. So nun schauen wir doch mal ins weite Rund, welche Sportart sich in Deutschland massig beliebt macht: Fußball.

Die Gründe dafür sind sicherlich weit in der Vergangenheit zu suchen, doch darum geht es mir nicht sondern eher um das hier und jetzt. Ich kenne nur wenige Sportarten die neben Fußball richtig bestehen können. Biathlon erfreut sich beispielsweise einer großen Fanbasis, woran liegt das: Es wird gezeigt, live, in Farbe und zusätzlich im Internet. Meiner Meinung nach kann eine Sportart nur überleben, wenn sie gezeigt wird, regelmäßig! Das ist jedoch nur bei den wenigsten der Fall. Kabel 1 wollte dieses Jahr den Versuch starten Basketball in ihr Programm zu bringen und hat sich die Rechte an insgesamt zehn Spielen der Bundesliga gesichert und wollte dabei den Fokus vor allem auf die Spiele des FC Bayern München legen. Das erste Spiel lief eher suboptimal, die Quoten waren zu schwach, deswegen hat man sofort reagiert und das zweite Spiel, welches gestern lief, wurde nur im Internet übertragen. Nun muss man differenzieren: Zum einen ist es schade, dass Kabel 1 nicht die nötige Geduld gezeigt hat, die sich der ein oder andere vielleicht gewünscht hatte, auf der anderen Seite muss man aber auch sehen, dass auch ein Fernsehsender ein wirtschaftliches Unternehmen ist. Deswegen muss man Entscheidungen manchmal einfach akzeptieren. Doch in diesem konkreten Fall kann ich es nicht ganz verstehen, denn warum kauft man sich Rechte für 10 Spiele, um dann nur 1 zu zeigen?

Ein anderer Effekt ist, dass diejenigen, die für ihre Sportart alles geben, auch davon leben müssen und das können sie nur, wenn sie Sponsoren haben, Sponsoren geben aber nur Geld, wenn sie auch zu sehen sind und wenn der Sportler erfolgreich ist. Da wären wir wieder bei Punkt 1, eine Sportart muss gezeigt werden, damit sie überleben kann! Phillip Boy, einer der erfolgreichsten Turner Deutschlands, hat am Samstag seine Karriere beendet aus zweierlei Gründen: Zum einen plakten ihn seit vor allem dem letztem Jahr immer wieder Verletzungen, die ihm auch Olympia verderbten, aber zum anderen fehlte es ihm an der nötigen Unterstützung, finanziell, aber auch in der Öffentlichkeit, abseits von Olympia. Denn wann wird schon mal über die erste Turnbundesliga berichtet, selten..

Eine Lösung für das Problem habe ich nicht und die wird es so schnell auch nicht gegen, auch wenn man niemals nie sagen sollte! Ich glaube ein guter Anfang wäre es, wenn sich vor allem ARD und ZDF auch abseits von Olympia um andere Sportarten kümmern würden, den diese Sender sind nicht von unserem Einschalten abhängig. Da wünsche ich mir einfach mal ein bisschen Mut, den man bisher immer vermisst..

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sport veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s