Stagnation


Der Titel des Artikels verwirrt sicherlich etwas, jedoch ist dieser natürlich mit Bedacht gewählt. Heute wurden die Rechte der Bundesliga verteilt, ändern wird sich für die Free-TV „Glotzer“ nichts. Jedoch eben jenen Punkt bemängel ich!

Das Logo der Bundesliga.. Quelle: Wikipedia

Im Grunde bleibt alles beim Alten. Das war heut wohl die Hauptnachricht, wenn es um die Vergabe der Wiedergaberechte der Bundesliga ab 2013/2014 geht. Doch ich finde das alles andere als gut. Doch rollen wir das Pferd von hinten auf:

Fangen wir im Pay-TV Bereich an. Dort hat Sky die Oberhand behalten und sogar noch ausgebaut! Auch wenn der Konzern schon lange keine schwarzen Zahlen mehr schreibt, konnten sie sich gegen den magenta farbenden Riesen durchsetzen und ihnen sogar die letzten Rechte an der Bundesliga abluxen. Somit ist das Projekt „Liga Total!“, welches die Telekom eigentlich ausweiten wollte, gescheitert und muss wohl oder übel eingestellt werden, da man keine IPTV-Rechte mehr besitzt.. Somit liegt nun alles in den Händen von Sky, die nun ihren Dienst „Sky Go“ weiter ausbauen werden können. Dafür musste der Sender aber ein bisschen mehr auf den Tisch legen als zuvor, wird aber auch so viel damit einnehmen, als je zuvor.

Doch nun kommen wir zum Free-TV. Wie schon gesagt, eigentlich bleibt alles beim Alten. Samstag 18.30 Uhr die „Sportschau“ im Ersten mit den Samstagspielen der Bundesliga und dann kommt der erste Knackpunkt: Die DFL hatte sich für das Topspiel, welches 18.30 beginnt, gewünscht, eine Sendung zu finden, die 22 Uhr mit einer Ausstrahlung der Highlights beginnt. Dafür hatten sich zum einen Sat.1, als Wiederneueinsteiger und das ZDF interessiert. Sat.1 hätte eine eigene „ran“-Sendung veranstaltet, um dieses Spiel zu zeigen, ZDF hatte wie gewohnt das Sportstudio als Bühne zu bieten, welches aber ab 23 Uhr berichtet. Am Ende hat sich ein Mal mehr das Geld durchgesetzt und ZDF hat den Zuschlag bekommen. Was mich daran stört?

2011 hat das ZDF die Rechte für die kommende Champions League Saison gesichert, wer hat mitgeboten? Korrekt, Sat.1, doch ZDF hat eine größere Geldmenge zur Verfügung, aufgrund von Werbung aber vor allem der Gebühren. Schon damals hatte es große Aufregung gegeben über unfaire Bedingungen und diese sind hier schon wieder zu finden. Sat.1 bietet eigentlich die bessere Bühne für das Topspiel, jedoch hat es nicht das nötige Kleingeld. ZDF beginnt erst 23 Uhr mit der Austrahlung, darüber ist die DFL sehr verärgert, doch legt deutlich mehr Geld auf den Tisch und damit ist die Sache gegessen.

Sat.1 hatte aber noch einen Versuch. Denn sie wollten auch die Nutzungsrechte für Sonntag-Vormittag und strebten einen Doppelpass-Klon an, wie auf Sport 1 derzeit zu sehen, doch auch diese Rechte bekam man ebenso wenig, wie auch die, um Abend die Sonntagsspiele zu zeigen. Denn diese darf weiterhin die ARD zeigen, wo die dritten Programme wohl wieder ins Spiel kommen. Jedoch dürfte man die Spiele schon um 21.15 zeigen, was aber wohl kaum gemacht wird.

Somit ist die Entscheidung insgesamt Kundenfreundlich, da sich kaum was ändert, jedoch auch kundenfeindlich, weil sich die DFL lieber für mehr Geld, als für mehr Zuschauer zu einer früheren Zeit interessiert hat. Meiner Meinung nach: Ein Fehler!

PS: Nun doch bitte dem FC Bayern auf dem Weg ins Finale die Daumen drücken.. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s