Hans-Peter hat „Nein“ gesagt…


9,33 Millionen Deutsche haben es gestern Live gesehen. Sie haben sehen und hören müssen, wie Hans Peter ein klares „Nein“ aussprach. Kurz gesagt: Hape Kerkeling wird nicht „Wetten dass…?“ moderieren. Für viele mag das ein Schock sein, ja sogar für das  ZDF und zum Teil auch für mich…

Er weiß auch nicht, wer es machen soll.... ©dpa

9,33 Millionen Zuschauer… Mehr gabs in diesem Jahr nur im Juli, bei seinem letzten Sommerspezial, und im Februar, beim Comeback nach dem schweren Unfall. Bezeichnend irgendwie, dass es ausgerechnet gestern wieder so viele Zuschauer gab und der Grund war klar: Sie wollten Kerkeling „Ja“ sagen hören.

Gibt man Kerkeling heute bei Google ein, gibt einem die Suchmaschine folgende Vorschläge:

„Kerkeling Wetten dass
Kerkeling Musical“

Das zeigt, wie sicher sich doch alle waren, dass er es machen würde. Das war ich mir auch, bis vor ein oder zwei Wochen das Interview in der Bunte raus kam, wo schon ein leichtes Nein zu spüren war… das wurde jedoch schnell wieder in einer Talkshow beim ZDF relativiert, sodass sich wieder jeder selbst Gedanken drum machen dürfte. Bis gestern vor der Show, dachte ich er macht es, als er dann vor Gottschalk selbst auftrat, wertete ich das schon fast als Zeichen dafür, dass er es macht, doch als er als „Horst Schlämmer“ zu Gottschalk sagte „‚Wetten dass..?‘ zu moderieren war schön, aber nur ein Mal und nie wieder“ (inhaltlich korrekt, doch nicht wortwörtlich zitiert) war mir schon fast klar, dass er nein sagen würde..

Doch ich möchte mich eigentlich nicht weiter damit beschäftigen, dass er es nicht macht, sondern viel lieber spekulieren, wer es stattdessen machen könnte..

Es gibt viele Namen die im Gespräch (Quelle) sind, nachdem Kerkeling abgesagt hat:

  • Jörg Pilawa: Ist schon beim ZDF, moderiert dort „Rette die Million“, wie der Name sagt, eine Quizshow. Da er meist nur Quizshows moderiert hab, ist schwer einzuschätzen wie er sich bei einem Format, wie „Wetten dass…?“ schlagen würde, doch ich traue es ihm nicht zu… doch die Frage stellt sich nicht, denn auch er hat abgesagt.
  • Stefan Raab: Mich als Raab-Freund würde das freuen und ich traue ihm das auch zu. International ist er mindestens genauso bekannt, wenn nicht sogar noch weit mehr, und dass er moderieren kann hat er beim Eurovision Songcontest unter beweis gestellt. Doch ich sehe da zwei Probleme:
    1. ZDF ist öffentlich rechtlich und Raab war vorher schon bei der ARD am Werke. Ob er da noch mal eine Doppelaufgabe übernimmt ist fraglich.
    2. Fast alle Sendungen, wo Raab hilft oder moderiert, mir fällt nur der ESC ein, wird von Brainpool oder dem Ableger Raab TV produziert, ob das ZDF das mit sich machen lassen würde? Wage ich zu bezweifeln..
  • Anke Engelke: Auch sie hat ihre Fähigkeit zu moderieren beim Eurovision Song Contest unter beweis gestellt, dennoch halte ich sie nicht für das Format geeignet, dass ist nichts, was ihr Spaß macht, glaub ich.
  • Kai Pflaume: Auch diesen Vorschlag halte ich für äußerst unwahrscheinlich. Nicht nur weil er gerade erst von Sat.1 zur ARD und damit zum öffentlich Rechtlichen gewechselt ist, auch weil er dort nicht sonderlich Erfolg hat und sich eher mit weniger Beliebtheit bewerben darf..
  • Günther Jauch: Für ihn dürfte Beliebtheit nicht das Problem sein. Zuletzt wurde er beim Deutschen Fernsehpreis dritter in der Kategorie „Bester Entertainer“, wohlgemerkt von den Zuschauern gewählt! Jedoch dürfte auch das andere Problem für ihn zutreffen: Er macht gerade den Spagat zwischen RTL („Wer wird Millionär?“) und ARD („Günther Jauch“-Talkshow). Von daher auch unwahrscheinlich.
  • Johannes B. Kerner: Vor zwei Jahren ging er den Schritt vom ZDF ins Privatfernsehen (Sat.1), spätestens ab nächstem Jahr bereut er diesen Schritt. Denn nicht nur seine Talkshow „Kerner“ wird im Dezember abgesetzt, sondern im Sommer 2012 wird „ran“ (Sat.1) das vorerst letzte Champions League spiel senden, bevor diese ab Herbst 2012 richtig im ZDF ausgestrahlt werden. Ob er jedoch den Schritt rückwärts gehen möchte, um „Wetten dass..?“ zu moderieren, wage ich zu bezweifeln.
  • Michelle Hunziker: Klingt für mich am wahrscheinlichsten. Auch der ZDF-Chef schließt es in der Bild nicht aus und meinte  „Natürlich, es ist alles möglich. Frau Hunziker ist auch noch im Rennen“, so Bellut. Sie hätte auch nichts dagegen es weiter zu machen, wie sie nach dem Rücktritt von Gottschalk sagte. Sie hat ihre Sache recht gut gemacht in der, wenn auch eigentlich kurzen, Zeit.
  • Barbara Schöneberger: Möchte ich stiefmütterlich missachten, halte ich für zu unwahrscheinlich.
  • Markus Lanz: Mittlerweile zum festen ZDF-Gesicht gewachsen, nachdem er große Schwierigkeiten hatte, sich zu etablieren und Kerner zu ersetzen. Nun hat er es im Griff, doch kann er auch eine Sendung wie „Wetten dass..?“ moderieren. Ich würde es im zutrauen, doch glaube nicht das ZDF das wagt..
Wie man sieht, es ist nicht entschieden und eigentlich sind es zu viele Namen… Aktuell (Stand: 21:29 Uhr) liegt bei der Focus-Umfrage Stefan Raab (19,8 Prozent) vor Günther Jauch (17,3 Prozent). Doch funktioniert Fernsehen durch Demokratie? Im Dezember, nach der letzten Sendung von Gottschalk wollte sich das ZDF äußern, ob sie das sagten, weil sie sicher mit Kerkeling rechneten? Bleibt abzuwarten…
Advertisements

3 Gedanken zu “Hans-Peter hat „Nein“ gesagt…

  1. hey hey!! this is a very nice website here and I just wanted to comment & say that you’ve done a great job here! Very nice choice of colors & layout, very easy on the eyes.. Nicely done!…

  2. Hast du noch weitere Informationen dazu ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s