RTL hat die Hosen voll…


RTL ist der beliebteste deutsche Privatsender in Deutschland. Dieser „Titel“ gibt ihnen eigentlich auch das Privileg nicht darauf achten zu müssen, was die Konkurrenz macht. Doch eben genau das machen Sie gerade und dass ist doch sehr sehr selten. Auf Deutsch gesagt: RTL hat die Hosen voll..

Nanu, hat RTL Angst? ©RTL

Es dreht sich alles um den 24. November diesen Jahres. Denn dort geht eine neue Sendung der Konkurrenz an den Start, welche zugleich die erfolgreichste Show in den Niederlanden und den USA war und ist. Sie wird auf zwei Sendern laufen und zwei Mal die Woche ausgestrahlt werden. Die meisten werden jetzt bereits wissen, um welche Show es sich handelt. Der Name bzw. das Gengre ist eigentlich gar nicht wichtig, weil ich von dem Gengre nicht so viel halte, aber es gehört zum Journalismus dazu, dass man ihn ausspricht: „The Voice of Germany“ geht am 24. November auf Prosieben auf Sendung. Zur gleichen Zeit (20.15 Uhr) läuft bei RTL normal „Alarm für Cobra 11“ und „Bones – Die Knochenjägerin“, doch was ist bei RTL schon normal… denn „The Voice of Germany“ bewegt RTL doch tatsächlich dazu, dass Programm zu ändern! Das übliche wird gestrichen und „Castingkeule“ wird rausgeholt und ich nenne es nicht ohne Grund Castingkeule, denn es handelt sich um das beste Format, was RTL zu bieten hat: „Das Supertalent“

Manche werden sich jetzt vielleicht fragen, wieso es denn an einem Donnerstag ausgestrahlt wird und nicht wie üblich am Samstag. Am folgenden Samstag (26. November) folgt die erste Liveshow und am Donnerstag wird laut RTL eine Zusatzfolge ausgestrahlt, bei der Bohlen & Co. ganz besondere Talente erwarten.. wenn man es glaubt^^

Prosieben und Sat.1 können sich schon jetzt auf die Schultern klopfen, denn diese ungewöhnliche Reaktion kommt einem Ritterschlag gleich. Man hat wohl eine richtige Entscheidung getroffen, indem man Popstars pausiert und ein neues Format in den Kampf bringt. Denn „Popstars“ lag weit unter dem Quotenniveau als „Germanys next Topmodel“, was seinerseits von RTL auch ruhig missachtet werden konnte, es konnte schlichtweg nicht mithalten.. mit „The Voice“ erhofft man sich jetzt mal wieder großen Erfolg auf dem Fernsehmarkt, dafür macht man auch nicht gerade wenig Werbung und zugleich möchte man Sat.1 gleich mit aus dem grauen Fernsehen raus ziehen, die sonst nur mit Fußball punkten können…

Zu guter letzt noch etwas genauer zu „The Voice of Germany“: Ich habe schon ein Mal über dieses Castingformat geschrieben (siehe hier). Der Produzent selbst sagt über sein eigenes Format: „Man könnte sagen: «The Voice of Germany» beginnt da, wo «Deutschland sucht den Superstar» aufhört.“ Hat RTL genau davor Angst? Gut möglich, denn obwohl ich Castingshows hasse, wie die Pest, ist das Konzept simpel und gut… es gibt eine Vorrunde in der „Affen“, ich möchte sie so nennen, aussortiert werden und dann kommt eigentlich der Punkt, der die Sendung ausmacht: Die „Blind auditions“. Heißt, die Kandidaten singen und die Jury hört ihnen zu und eben nur genau das! Sie beurteilt also nicht vom Aussehen, der Lebensgeschichte, der Tragödien, der Schicksale oder dem Geruch^^ Das gefällt mir… doch, ob das reicht, um sich gegen „DSDS“ durchsetzen zu können, bleibt abzuwarten, doch RTL hat Angst und zurecht die Hosen voll…

Advertisements

2 Gedanken zu “RTL hat die Hosen voll…

  1. Das Gefaellt mir Button Plugin waere nuetzlich. Oder habe ich es nicht gefunden?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s