Muss das wirklich sein?!


Der Titel verrät nicht wirklich viel über den Inhalt des Artikels, dies wird vielen auch noch nicht klar, wenn der Name „Joseph Ratzinger“ fällt, doch spätestens nach dem folgenden Bild dürfte klar sein, um welchen eigentlich Deutschen es geht. Es geht um Papst Benedikt XVI. der seinem Heimatland ab Donnerstag einen Besuch abstattet. Das finde ich auch noch in Ordnung, doch zum einen was für ein Umstand um ihn gemacht wird und was dann auch noch im Bundestag passieren soll, finde ich wirklich übertrieben!

Entschuldigt er sich etwa? Bild: © dpa

Es ist eines der Themen zurzeit in den Talk-Shows Deutschlands: Der Papst kommt und das schon morgen! Deutschland steht ja regelrecht Kopf.. als ich die Proteste gegen den Papstbesuch in Madrid sah, fasste ich mir an den Kopf und dachte mir: „Was habt ihr denn dagegen?!“ So langsam kann ich sie verstehen… Es wird ein so großer Wirbel um ihn gemacht, dass ich es nicht verstehen kann! Ich mein ok, er ist das Oberhaupt der katholischen Kirche, er kommt ursprünglich aus Deutschland und es gibt viele Gläubige in Deutschland, gegen die habe ich auch nichts. Doch einen Gottesdienst im Olympiastadion?! Muss das sein, muss wirklich Platz für 60.000 Menschen sein? Aber ok, selbst das könnte ich noch gerade so verstehen, wenn da nicht noch zwei Aspekte kommen würden!

Das soll ja nicht seine einzige Rede sein an diesem Tag. Später spricht er auch noch im Bundestag vor den versammelten Politikern. Im Bundestag, dem Ort der politischen Debatte, wo der Glaube eigentlich (siehe CSU) eigentlich draußen sein sollte. Da ich nicht der einzige bin der das so sieht, hat man sich doch gedacht: „Wir sind schlau! Er spricht ja gar nicht als Oberhaupt der katholischen Kirche, nein er spricht als Staatsoberhaupt des Vatikanstaates!“ Das ändert die Sache natürlich beträchtlich, denn so spielt der Glaube in seiner Rede ja keine Rolle mehr, ja ne, is klar 😉
Also wird am Donnerstag der Bundestag einberufen um die Sitzung zu eröffnen, eine Rede vom Papst ähh Staatsoberhaupt des Vatikanstaates zu hören und die Sitzung wieder zu schließen. Sehr sinnvoll?! Zumal ich mich nicht daran erinnern kann, dass je ein Staatsoberhaupt (wie zum Beispiel Barracke Obama, der vor die Siegessäule musste) im Bundestag gesprochen hat, abgesehen von Angela Merkel, zu der ich hier in diesem Bezug keine Worte fallen lassen will 🙂

Das Letzte was mich stört, dass nicht nur die Menschen Kopf stehen und jeder drüber diskutiert, nein auch das Fernsehprogramm kann nicht so bleiben wie es ist, denn der Papst kommt, davon muss man doch jede Uhrzeit berichten! Damit mein ich nun nicht n-tv und N24, wo ja logisch ist, dass sie davon berichten. Auch bei ARD und ZDF kann ich das verstehen, doch Sat.1?! Wofür haben die denn einen Nachrichtensender, der sowieso rund um die Uhr einem die Ohren davon zuquatscht, damit sie die ganzen Informationen noch ein Mal nachlabern können?! Das ist für mich ehrlich gesagt unverständlich!

Die Kosten die der Papst verursacht will ich nun noch gar nicht betrachten, dass sollte man erst im Nachgang betrachten, doch ich glaube sie werden höher sein als beim mächtigsten Mann der Welt und da frage ich mich doch dringendst: Muss das wirklich sein?!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s