Nun aber wirklich: Auf geht’s!


Heute geht es endlich los, ein ganzes Jahr haben wir darauf gewartet, dass der ESC hier bei uns los geht und heute Abend um 21 Uhr wird er nun wirklich endgültig eröffnet! Denn heute müssen die ersten 19 Länder um ihren Einzug in das Finale kämpfen: Das erste Halbfinale steht an!


Die drei hübschen Engel auf dem Bild da oben werden heute Abend um 21 Uhr Europa zum größten Musikfest der Welt (nicht nur Europa) begrüßen. Für die einen ist extrem aufregend, für Stefan dagegen total entspannend, wie er immer wieder betont. Was er auch immer wieder betont, dass er dieses Jahr alle Songs „total super!“ finde. Dabei merkt natürlich jeder, dass er nur nichts anderes sagen kann. Denn als Moderator hat man, berechtigter Weise, neutral zu sein, also darf er sich in keinster Weise irgendwie bezüglich einer Platzierung für einen Kandidaten äußern, denn dann müsste er die Moderation abgeben. Doch heute tritt ja noch nicht die Künstlerin an, für die wir uns so interessieren, denn heute gibt es „nur“ das erste Halbfinale mit folgenden 19 Ländern:

Polen, Norwegen, Albanien, Armenien, Türkei, Serbien, Russland, Schweiz, Georgien, Finnland, Malta, San Marino, Kroatien, Island, Ungarn, Portugal, Litauen, Aserbaidschan und Griechenland

Das hört sich jetzt vielleicht viel an, doch im Finale treten 25 Länder an, also noch ein Mal sechs Länder mehr als heute. Von diesen 19 kommen heute 10 weiter, genauso beim zweiten Halbfinale am Donnerstag 10 weiterkommen, denn die Big Five (Deutschland, England, Italien, Spanien und Frankreich) sind gesetzt für das Finale. Deutschland darf heute, wenn das Halbfinale bei Prosieben (und bei einsfestival werbefrei) ab 21 Uhr gezeigt wird, nicht abstimmen, das ist erst Donnerstag erlaubt, dass hat sich die ARD/der NRD so gewünscht, denn dieses Halbfinale wird in der ARD gezeigt. Wer informiert sein möchte, der hat noch heute vor dem Halbfinale alle Möglichkeiten dazu: ARD berichtet um 18.50 Uhr Live aus der „ESC-Arena“ („Die Show für Deutschland“ moderiert von Frau Schöneberger) ehe es um 20.15 Uhr bei Pro7 im gleichen Studio (nur umgeräumt) mit „Eurovision Total“ um auf das Halbfinale einzustimmen, welches dann 21 Uhr folgt.

Aber nun mal zu denen, wo ich glaube, sie werden es schwer haben:

Polen, Albanien, Malta, San Marino, Island, Portugal und Litauen. Die anderen zwei, die noch raus fliegen müssten, sind dann jedoch trotzdem gut, am Ende kommt es bei den Zuschauern auf den persönlichen Geschmack an und nicht immer auf das richtige Singen. Ich würde sagen: Lassen wir uns überraschen und mein Favorit auf ein sicheres Weiterkommen ist die Türkei, also: 12 Punkte Türkeit, Douze points Turquie.

Edit: Die Riesen-Überraschung ist eingetreten. Die Türkei ist RAUS! Ich bin geschockt. 😀

Bild: ©EBU

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter ESC, Music veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s