Müssen Stars wirklich in den Dschungel?


RTL. Das sagt alles über den nun folgenden Artikel. Ich stelle die Behauptung auf: Mehr als 50 Prozent des Programms von diesem „Sender“ sind, in meinen Augen, Schrott. Ich muss mich für diese Ausdrucksweise entschuldigen, dennoch meine ich es so. Zu diesen Formaten gehören: DSDS, Supertalent, X-Factor, Mitten im Leben, Verdachtsfälle und viele mehr. Doch um all diese soll es hier nicht gehen, statt dessen geht es wohl um die mit Abstand sinnloseste aller: Ich bin ein Star, holt mich hier raus!

Die Frage die sich mir stellt: Warum gehen Stars freiwillig in den Dschungel? Glauben sie wirklich dadurch wieder bekannt und berühmt zu werden?! Das wäre naiv, denn soweit ich weiß hat sich nachdem ein Star am Dschungelcamp teilnahm, nicht erneut durch gesetzt, ich würde sogar das Gegenteil behaupten. Es ist wirklich das entgültige Ende einer Karriere, wenn man das Wort Karriere im gleichen Atemzug überhaupt erwähnen kann. Leider muss ich zugeben, dass ich in den letzten Tagen, das Treiben im Camp spannend verfolgte, weil es trotz allem amüsierend ist, was Menschen für 20.000 bis 60.000 € tun (Angaben laut Bild). Katy Karrenbauer kann ich diesem Bezug verstehen. Sie hat extreme Geldsorgen, dabei geht es um knapp eine halbe Million, so weit ich weiß! Aber ich finde es sehr schade, dass zum Beispiel ein Peer Kusmagk, den ich als Schauspieler und Modorator vom Frühtstücksfersehen, welches mich noch heute Weckt, sehr gut fand, in den Dschungel geht.

Auch die Dschungelprüfungen sind sehr nah an der Grenze des zumutbaren. Insekten in den Mund zu nehmen oder den Saft einer so gut wie ungenießbaren Frucht zu trinken. Ich weiß nicht ob so etwas im deutschen Fernsehen gezeigt werden muss. Dieser lächerliche Dr. Bob und der Untertitel („Der Arzt dem die Stars vertrauen!“), mir fehlen die Worte^^ Nun hat es Sarah Knappik, mehr oder weniger bekannt aus Topmodel (noch so eine schlaue Sendung^^), gestern tatsächlich geschafft, dass Dr. Bob sie darum bittet Deutsch zu reden, weil er ihr Englisch nicht verstand. Das zeigt ein Mal mehr, das es wahrlich nur B-Promis sind, denn sogar ich kann ein einigermaßen verständlichen Englisch sprechen^^

Naja ok ich schätze dieser Artikel wird in der kommenden Zeit noch ein bisschen Länger, da man hier so viel zu meckern hat, doch das schafft man nicht, in ein paar Zeilen zu bringen.

Fazit: Kommerz und Zwanghafter Versuch an Geld und Aufmerksam zu kommen, bedeutet: Flop!

Bild: ©RTL
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Flop, TV veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s